Essen wir zu wenig sonnengereiftes Obst und Gemüse?

Das synergetische Zusammenspiel von Spurenelementen, Enzymen, Mineralien, sekundären Pflanzenstoffen, Ballaststoffen, Aminosäuren, Fettsäuren … etc. macht Obst, Gemüse und Beeren so wertvoll.

Experten raten zu mindestens fünf, besser sieben bis zehn Portionen Obst und Gemüse am Tag. Hand aufs Herz: Das ist im Alltag nicht immer so leicht zu schaffen.

Mindestens drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst am Tag

Erwachsene sollten mind. 400g Gemüse und 250g Obst am Tag verzehren.

87,4% der Erwachsenen essen nicht genug Gemüse und 59% essen nicht genug Obst.

Wenn es die Erwachsenen nicht tun, was erwarten wir von unseren Kindern?

70% der Jugendlichen und 96% der 6-12 jährigen essen zu wenig Obst und Gemüse.

Synthetische, isolierte Vitamine sind keine Lösung für dieses Problem.

* * * * *

Sind Fruchtsäfte die Lösung für sonnengereiftes Obst und Gemüse?

Übermäßiger Fruchtzuckerkonsum begünstigt die Fettbildung in der Leber.

Problematische Lebensmittel:

  • Erfrischungsgetränke, Wellnessgetränke, Getränkepulver
  • Fruchtsaft in hohen Mengen
  • Milchprodukte (besonders mit Fruchtzubereitung)
  • Eiscreme, Marmelade, Bonbons, Süßwaren
  • Lightprodukte
  • Fertignahrungsmittel/ Convenience Food

Problematische Zusätze:

  • Fruktose/ Fruchtzucker
  • Saccharose/ Haushaltszucker
  • Invertzucker
  • Glukose-Fruktose-Sirup
  • Maissirup
  • Maisstärkesirup

Problematische Produkthinweise:

  • … mit der Süße aus Früchten
  • … enthält nur fruchteigenen Zucker

Unproblematische Lebensmittel, die Fruchtzucker enthalten:

  • Gemüse
  • Obst in „normalen“ Portionen
  • Honig

Essen Sie täglich 450g Gemüse und 200g Obst?

Falls Sie zu wenig Obst und Gemüse essen, schließen Sie die Lücke zwischen dem, was Sie essen sollten und dem, was empfohlen wird, mit Obst- und Gemüsekonzentraten.

Was sollten Sie bei Nahrungsergänzungen beachten?

Zur Startseite

Termine nur nach Vereinbarung

Rolf Krieger
Ezenich 27
55743 Idar-Oberstein

Festnetz: 06781 – 981 506
Mobil: 0171 – 44 655 38
E-mail: rolfkrieger@t-online.de

Anfahrt